Das Crowdfunding startet

1 Buch über Autismus, 240 Seiten, 6500 Euro und 60 Tage Zeit. Es wird spannend!

Heute ist ein besonderer Tag: Das Crowdfunding für mein Autismusbuch geht endlich los. Ab heute kann jeder bei Startnext mein Buchprojekt unterstützen. Die Finanzierungsphase läuft bis zum 23.01.2015. Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Buch voraussichtlich im April 2015 erscheinen.

Ihr seid Euch noch unsicher ob Ihr mein Buch unterstützen möchtet? Nicht wirklich, oder?

Vielleicht machen Euch diese zwei Appetithäppchen Lust auf mehr:

Dieses Video wurde extra für das Crowdfunding gedreht. 6 Stunden Drehzeit für etwas mehr als 2 Minuten Video. Das Video ist komplett untertitelt und mit Laura M. Schwengber und ihrem Einsatz konnte es auch in Gebärdensprache gedolmetscht werden.

Für alle die lieber lesen wollen: Es gibt auch eine kleine Leseprobe aus dem Buch.

Nun liegt es auch an Euch: Schaffen wir das Crowdfunding? Bitte helft mir es bekannt zu machen. Erzählt Euren Freunden und Bekannten davon, erwähnt es auf Twitter, Facebook und Google+. Ihr dürfte natürlich auch darüber bloggen oder in anderen Medien berichten. Ich würde mich sehr freuen!

 

7 Comments

  1. maedel 24. November 2014 at 14:47 - Reply

    klar mache ich mit 🙂

  2. […] der Link, der in diesem Post enthalten ist, führt zu einem Post in einem Blog, den ich schon häufiger empfohlen habe. Und wie es bereits bei den anderen empfohlenen Artikeln war, steht auch der folgende Post für seine eigene Qualität und stellvertretend für die anderen Inhalte, die Ihr im Blog über Autismus aus der Sicht eines Autisten lesen könnt. Der Post, den ich Euch heute ans Herz legen möchte, ist ein Hinweis auf das Buch des Querdenkenden und auf die Schwarmfinanzierung, die dieses Buchprojekt ermöglichten soll. Und wie vor allem diejenigen, die hier schon länger mitlesen, wissen, liegt mir die Idee Schwarmfinanzierung ebenso sehr am Herzen wie mir Bücher mit Informationen über Behinderungen eine Herzensangelegenheit sind. Schwärmt und schwärmt aus für das folgende Projekt: Das Crowdfunding startet.. […]

  3. unicorn1963 24. November 2014 at 16:59 - Reply

    Wollte ja eigentlich meine Frage über Mail stellen, denke aber ich mach es doch mal hier.
    Welche Zahlmöglichkeiten hat man denn nun, ich brauche da immer erst genauere Informationen, bevor ich auf Seiten meine Kompletten Daten verteile/ eingebe, kann man das auch über die eigene Bank machen?

    • quergedachtes 24. November 2014 at 18:26 - Reply

      Ja kann man 🙂 Es gibt folgende Möglichkeiten:

      Vorkasse, Lastschrift, Kreditkarte und Sofortüberweisung

      Wer also keine Zahlungsdaten angeben möchte (habe ich damals auch nicht) wählt Vorkasse und überweist dann den Betrag mit einem Verwendungszweck der von Startnext generiert wird.

  4. Ferdinand Graf 7. Dezember 2014 at 20:51 - Reply

    Hallo, das Thema ist genau richtig für mich und ich mache natürlich auch gerne mit. Wie ist der aktuelle Stand? Die Thematik des Crowdinvesting bommt ja schon sehr zurzeit, bei uns in Österreich auch 😀 Liebe Grüße und alles Gute

  5. omenanto 8. Dezember 2014 at 13:07 - Reply

    Hat dies auf omenanto rebloggt.

Leave A Comment